festhalten

Worttrennung: fest|hal|ten

Beispiele:

Josefin hält fest.

Josefin packt an.

Josefin hindert daran.

Josefin lässt nicht los.

Josefin fixiert, zeichnet auf.

Josefin klammert sich daran, um nicht zu fallen.

Josefin gibt nicht auf.

Josefin gibt nicht ab.

Gläser auf das Tablett stapeln. Wasser in den Hafen füllen. Kuchen aufschneiden. Teller abzählen. Alle Gabeln und Löffel in zwei Tassen stopfen. Durchatmen. Und hinaus in die Sonne. Zu all den Menschen. Zu ihrem Baby. Das dort liegt und schläft. Wie immer untertags. Um sie dann in der Nacht wach zu halten und untertags wieder das brave Kleine zu sein, das alle anhimmeln. Alle Menschen um sie herum sind das Einzige, was ihr Halt gibt. Aber wie lange sie das schaffen wird können. Wie konnte sie ihr Leben einfach so hinter sich lassen. Jetzt schuftet sie tagein, tagaus und hat doch das Gefühl eigentlich nichts zu tun. Weil es immer dieselben Handgriffe sind, die sie für andere tut. Handgriffe, die das Funktionieren des gemeinsamen Alltages ermöglichen, aber kein langfristiges Ziel in sich bergen. Oder? Kann es ein Ziel sein, das Leben eines anderen Menschen zu begründen? Das alleinige Ziel einer Existenz, Nachkommen aufzuziehen? Aber alle um sie herum sehen nur, dass eh alles ganz einfach geht. Dass alles selbstverständlich seinen Lauf nimmt. Schließlich hilft man zusammen. Schließlich hat man sie aufgenommen mit ihrem Baby ohne Fragen zu stellen oder Miete zu verlangen. Aber wie soll sie jemals wieder aus diesem Umfeld ausbrechen können? Was sie bestimmt irgendwann will. Wie konnte sie das nur ihm antun? Warum kann er ihr keinen Halt geben. Warum war sie nicht mutig. Sie wird ihn anrufen. Morgen. Das Kleine ist hungrig. Sie nimmt es aus der Wiege an ihre Brust und streicht dem Kleinen über den Kopf. Ganz vorsichtig. Und lässt all ihre Gedanken dort unten liegen. Neben ihr. Sie hält ihr Baby im Arm. Und sie sind eine Welt für sich. Sie und ihr Kind. Für diese fünf Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*